TSV Haunsheim

Sport ist im Verein am schönsten

Wir freuen uns über dein Interesse am Fußball. 

Du möchtest gerne mehr über die Mannschaften wissen, dann findest du Neuigkeiten, aktuelle Ergebnisse und Trainingszeiten in der jeweiligen Rubrik. 

Du hast Interesse an einem Probetraining, dann komm einfach vorbei!

Die Mannschaften freuen sich jederzeit über deine Unterstützung - ob als Fan oder als Mitglied.

Das Sportheim ist während der Heimspiele für alle Interessierten geöffnet und das hochmotivierte Team kümmert sich um das leibliche Wohl. 

Auf Dein Kommen freuen sich das Team des Sportheims und die Mannschaften mit ihren Trainern

  

Bambinifußball

Die Bambini des TSV/FCU trainieren ab sofort jeden Dienstag von 17:30 - 18:30 bis zu den Pfingstferien in Unterbechingen unter Robin Hördegen, Ammelie Garmatter und Albert Stuhler.

Nach den Pfingsferien bis zur Sommerpause findet das Training im Wechsel dann wieder in Haunsheim statt. 



Jugendfußball 


F-Junioren

Die F-Jugend FCU/TSV trainieren bis zur Sommerpause immer Montags von 17:15 - 18:45 in Unterbechingen unter     

Holger Feistle und Albert Stuhler.

 


C-Junioren

Rückblick:  

Am Samstag den 30.06.2018 bestritt auch unsere C-Jugend um Trainer Maximilian Gerstmeier um 11:00 Uhr auswärts gegen die (SG) SpVgg Ellzee 2 ihren letzten Spieltag der Saison 2017/2018 und konnte diesen erfolgreich mit 3:2 für sich entscheiden.

Vorschau:

Wir vom TSV Haunsheim Jugendfußball wünschen allen Spielern, Eltern, Trainern und Betreuern eine erholsame Sommerpause, schöne Urlaube/Ferien, um mit frischem Ehrgeiz in die neue Saison 2018/2019 starten zu können. 



Herrenfußball 

Rückblick:

Gegen den Aufsteiger aus Wiesenbach hatte der TSV die Chance vertan, den unnötig verkorksten Vorrundenstart gegen Offingen zu egalisieren. Coach Aunkofer musste auf den mit einer Rotsperre behafteten Mittelfeldmotor Wahl sowie Youngster Morais (urlaubsbedingt) und die dauerverletzten Oberfrank und Seifried verzichten. Die ballsicheren Gäste gingen nach 14 Minuten in Führung, nachdem sich Brennig gut löste und zum 0:1 vollstreckte. Die Gastgeber kamen zwar durch Standards hin und wieder vor das gegnerische Gehäuse, die nötige Torgefährlichkeit ließ allerdings zu Wünschen übrig. In der zweiten Hälfte bemühte sich der TSV mehr, konnte jedoch keine einzig wirkliche Torchance verzeichnen. So kam es, wie es kommen musste: Ein Gastspieler setzte auf dem Flügel zu einem Solo an und bediente Gornig, welcher Keeper Möhnle keine Chance ließ - 0:2 (72.). 10 Minuten später sorgte Schuch für den 0:3 - Endstand.

Mit dem VfL Großgötz gastierte am vergangenen Mittwochabend ein weiterer Kreisliga-Neuling im „Zwergbach-Stadion“. Dieser konnte in den ersten beiden Spielen - ebenso wie der TSV - keine Punkte einfahren. Coach Aunkofer plagten aufgrund von Verletzungen weitere Personalsorgen, weshalb er sich auch diesmal als Auswechselspieler zur Verfügung stellen musste. Ehe die Heimmannschaft ins Spiel fand, verzeichneten die Gäste in der Anfangsphase gleich zwei gute Torchancen. Auf der Gegenseite wurde Krpic schön von Ostertag in Szene gesetzt, zögerte aber zu lange. In der 20. Minute setzten die heimischen Zuschauer schon zum Torjubel an, doch Gästekeeper Krumpholz konnte den Distanzschuss von Chlebovic im letzten Moment klären. Ostertag hätte kurz vor der Halbzeit seine gute Leistung krönen können, setzte das Leder allerdings aus kurzer Distanz über das Gehäuse. In der zweiten Hälfte wurden die Bemühungen seitens TSV dann schließlich doch belohnt: Ostertag wurde im Strafraum vom Gäste-Zerberus zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelte Krpic sicher - 1:0 (52.). In der 80. Minute lief Krpic allein auf das gegnerische Gehäuse zu und schob überlegt zum 2:0 ein. Mit dem Schlusspfiff durfte sich noch Hommel in die Torschützenliste einreihen. Alle Bemühungen der Gäste konnten schließlich den ersten Saisonsieg der Aunkofer-Elf nicht mehr verhindern.

Im vierten Spiel der laufenden Saison reiste der TSV I zum Aufstiegsfavorit FC Günzburg und aufgrund der ersten Halbzeit musste sich der TSV schließlich mit der 2:0-Niederlage glücklich schätzen. Die Donaustädter konnten fast nach Belieben kombinieren und so dauerte es nicht lange, ehe es im Kasten von Möhnle klingelte: Casamayor-Bell konnte in der 10. Minute ungehindert einnetzen. Auch beim 2:0 durch Lamatsch (37.) war Keeper Möhnle chancenlos, verhinderte aber mit seinen Glanzparaden schlimmeres. In der zweiten Hälfte schalteten die Günzburger zwar einen Gang zurück, trotzdem kam die Aunkofer-Elf nie wirklich gefährlich vor das Gehäuse von Kuchenbaur. Somit war die Niederlage letztlich in jeder Hinsicht verdient.

Der TSV II, welcher im Saisonauftaktspiel gegen die starken Gäste aus Neumünster-Unterschöneberg mit 2:4 unterlag konnte im zweiten Pflichtspiel auswärts gegen Türk Gencler Birligi Günzburg 2 auch noch nicht auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und musste sich erschöpft mit 6:1 geschlagen geben.

 


Vorschau:

Sonntag 19.08.2018 13:15 Uhr         TSV II – SSV Dillingen II

Sonntag 19.08.2018 15:00 Uhr         SpVgg Ellzee – TSV I

Sonntag 26.08.2018 15:00 Uhr         SC Altenmünster II – TSV II

Sonntag 26.08.2018                          TSV I „spielfrei“ 



Auch in der kommenden Saison 2018/2019 können Saisonkarten, welche für alle Heimspiele des TSV

Haunsheim gelten, bei unserem Kassierer Dieter Rau erworben werden. Erwachsene zahlen dem Beitrag

entsprechend 50€, Rentner zahlen dem Beitrag entsprechend 37€.